Grußwort

Grußwort von Oberbürgermeisters Andreas Mucke zum Bergbahn-Lauf am 01. Oktober 2016.

Liebe Läuferinnen und Läufer,
liebe Zuschauerinnen und Zuschauer des Bergbahn-Laufs,

Portraitfoto des Oberbürgermeister Wuppertals, Herrn Andreas Mucke (Foto: Andreas Fischer)

Liebe Läuferinnen und Läufer,

der erfolgreiche Schwebebahnlauf bekommt Nachwuchs, den Bergbahnlauf. Nachwuchs deshalb, weil die Eltern, der Schwebebahn-Lauf e.V. auch diesen anspruchsvollen Lauf ins Leben gerufen haben.

Der Bergbahnlauf stellt die Läuferinnen und Läufer besonders auf die Probe, denn es gilt immerhin 160 Höhenmeter zu überwinden. Wie die Veranstalter selbst sagen, dies ist kein Lauf für Jedermann. Wer die 4,3 Kilometer aufwärts wagen möchte, sollte fit sein. Wer das beherzigt, wird dafür mit einer schönen Laufstrecke belohnt, der Bergbahn-Strecke und den Barmer Anlagen.

Ich danke dem Schwebebahn-Lauf e.V. für sein besonderes Engagement und wer weiß, vielleicht erleben wir hier ja die Geburtsstunde für einen weiteren Traditionslauf in Wuppertal.

Mit diesem Lauf wollen die Veranstalter auch auf die Trasse der ehemaligen Bergbahn aufmerksam machen, die 1959 ihren Dienst eingestellt hat. Der Verein Barmer Bergbahn, dem ich an dieser Stelle ebenfalls für sein Engagement danken möchte, sucht Unterstützer für die Idee, die Bergbahn zu reaktivieren. Ich wünsche gutes Gelingen!

Den Läuferinnen und Läufern wünsche ich einen erfolgreichen Wettbewerb und allen Zuschauern viel Vergnügen!

 

Ihr


Andreas Mucke
Oberbürgermeister